Benchmark-Regelwerke und Richtlinien

Menschen verlassen sich auf UL-Benchmarks, um genaue und unvoreingenommene Ergebnisse zu erzielen. Wir sichern dieses Vertrauen, indem wir klare Regeln für Hardwarehersteller und Softwareentwickler haben, die festlegen, wie eine Plattform mit unserer Benchmark-Software interagieren muss. In einfachen Worten:

Eine Plattform muss den Benchmark ohne Modifikation ausführen, wie jede andere Anwendung auch.


Optimierungsrichtlinie

Benchmark-spezifische Optimierungen sind nicht zulässig. Zusätzlich sind alle generischen Optimierungen, die die durch den Benchmark spezifizierte Arbeit verändern, verboten.

  • Die Plattform darf das Qualitätsniveau der Arbeit nicht verändern.
  • Die Plattform darf keine alternative Technik zu der durch die Workload angeforderten verwenden.
  • Die Plattform darf keinen Teil der angeforderten Arbeit ersetzen oder entfernen, selbst wenn die Änderung zu der gleichen Ausgabe führen würde.
  • Optimierungen auf der Grundlage empirischer Daten von Benchmark-Workloads sind nicht zulässig.
  • Optimierungen, die die Ausgabe der Arbeit verändern, sind nicht zulässig.

Anwendungserkennung

Die Plattform darf den Start der ausführbaren Benchmark-Datei nicht erkennen. Die Plattform darf keine Parameter oder Teile des Tests verändern, ersetzen oder außer Kraft setzen, noch die übliche Funktionsweise der Plattform auf der Grundlage der Erkennung des Benchmark verändern.

Ausnahmen
  • Die Plattform kann die Benchmark-Anwendung erkennen, wenn dies der allgemeine Ansatz zur Ermöglichung spezifischer Plattformfunktionen, wie z. B. Multi-GPU-Nutzung, ist.
  • Die Plattform kann die Benchmark-Anwendung erkennen, wenn ein bekannter Konflikt zwischen der Benchmark-Anwendung und der Plattform besteht, der andernfalls ein korrektes Funktionieren der Benchmarks verhindern würde. Dies muss vorab von UL genehmigt werden.

Aus der Liste entfernte Geräte


Auf der UL Benchmarks-Website können Sie CPUs, GPUs, Smartphones und Tablets vergleichen, indem Sie Modelle nach ihrer Leistung bewerten. Wenn ein Hersteller gegen die Regeln verstößt, um die Rangfolge eines Geräts zu verbessern, ist dies unfair und irreführend.

Wir streichen Geräte, die unserem Regelwerk nicht entsprechen, von der Liste. Mit dieser Maßnahme möchten wir alle Hersteller und Betreiber ermutigen, fair und ehrlich mit ihren Kunden zu sein.

Die aus der Liste gestrichenen Modelle erscheinen ungeordnet und ohne Score-Wertung am Ende unserer Hardware-Rangliste. Scores von aus der Liste gestrichenen Geräten sollten nicht zum Vergleich von Geräten verwendet werden.

Melden eines Geräts

Presserezensenten können Modelle mit verdächtigen Scores per E-Mail an uns melden.
Bitte fügen Sie Beweise zur Untermauerung Ihrer Behauptung bei.

Recht auf Einspruch

Hersteller von aus der Liste gestrichenen Geräten sind eingeladen, uns zu kontaktieren, wenn sie glauben, dass ein Modell zu Unrecht aus der Liste gestrichen wurde, oder wenn sie ihre Gerätesoftware aktualisiert haben, um unseren Benchmark-Regelwerken zu entsprechen.


  • Welche Modelle wurden von der Liste gestrichen?

    Die aus der Liste gestrichenen Geräte erscheinen ohne Scores am Ende unserer Listen der besten Smartphones und besten Tablets.

  • Warum haben Sie diese Modelle aus der Liste gestrichen?

    Wenn ein Gerät sein Verhalten ändert, sobald 3DMark erkannt wird, sind seine Benchmark-Scores nicht mehr genau und können nicht mehr für faire Vergleiche zwischen Geräten verwendet werden. Die Streichung aus der Liste ist ein letzter Ausweg, wenn wir Beweise dafür haben, dass ein Hersteller gegen unsere Regeln verstößt.

  • Aber Unternehmen X sagt, dass es nicht betrügt?

    Was auch immer sie beabsichtigen – die Hersteller müssen sich an unsere Regeln halten, um einen gültigen Benchmark-Score zu erhalten. Ein Verstoß gegen die Regeln führt zur Streichung des Scores. So einfach ist das. Hersteller können sich an uns wenden, wenn sie glauben, dass ein Gerät zu Unrecht von der Liste gestrichen wurde.

  • Geht es beim Benchmark nicht darum, die maximale Leistung zu messen?

    Außerhalb der Industrie ist es wenig sinnvoll, die theoretische Maximalleistung zu messen. Würden Sie nicht lieber wissen, wie ein Gerät beim Ausführen von Apps und Spielen abschneidet? 3DMark misst die Leistung in der realen Welt, einschließlich der Auswirkungen der CPU-Skalierung, der thermischen Drosselung und der Art und Weise, wie das Gerät die Leistung und die Akkulebensdauer ausbalanciert.

  • Ich schummele nicht, warum wurde mein Score von der Liste gestrichen?

    Die Streichung von der Liste bedeutet nicht, dass Sie etwas falsch gemacht haben. Der Fehler liegt in der Regel beim Betreiber oder Hersteller Ihres Geräts.

  • Mein Telefon hat Werkseinstellungen, warum wurde es von der Liste gestrichen?

    Wir konzentrieren uns darauf, Gerätemodelle mit Werkseinstellungen, die gegen unsere Regeln verstoßen, zu identifizieren und aus der Liste zu streichen. Alle Ergebnisse dieser spezifischen Modellen, ob modifiziert oder mit Werkseinstellungen, können von der Liste gestrichen werden.

  • Übertaktung ist jetzt also nicht mehr erlaubt?

    Die Übertaktung durch Hersteller ist erlaubt, vorausgesetzt, sie gilt für alle Apps gleichermaßen, und zwar jederzeit. Übertaktungsoptimierungen, die selektiv auf unsere Benchmarks angewendet werden, sind verboten.

  • Wenn ich mein Telefon roote, wird es dann aus der Liste gestrichen?

    Nein. Das Rooten, Modifizieren und Anpassen Ihres Geräts gehört beim Benchmarking zum Spaß dazu. Wir haben nicht vor, Geräte aufgrund der Ergebnisse von gerooteten, modifizierten oder mit Jailbreak veränderten Geräten aus der Liste zu streichen.

  • Wie erhalte ich einen gültigen Score?

    Die aufgelisteten Geräte benötigen ein Update vom Hersteller oder Betreiber bevor sie gültige Scores erhalten können. Sie sollten den Hersteller und Betreiber Ihres Geräts kontaktieren und ihm diese Seite zeigen.

  • Warum werden einige Geräte mit MediaTek-Prozessoren aus der Liste gestrichen?

    Diese Geräte verwenden automatisch einen verborgenen „Sportmodus“ und andere App-spezifische Optimierungen beim Ausführen von PCMark für Android. Sie tun dies nicht mit einer umbenannten, aber ansonsten identischen Version der App, was bedeutet, dass PCMark ihre Leistung in der realen Welt nicht messen kann.

  • Warum wurden Huawei P20 Pro, Huawei P20, Huawei Nova 3 und Huawei Honor Play aus der Liste gestrichen?

    Diese Geräte verwenden automatisch einen verborgenen „Leistungsmodus“, der das übliche Leistungsprofil der Geräte außer Kraft setzt. Sie tun dies nicht mit einer umbenannten, aber ansonsten identischen Version der App, was bedeutet, dass 3DMark ihre Leistung in der realen Welt nicht messen kann.

  • Warum wurden Oppo Find X und Oppo F7 aus der Liste gestrichen?

    Diese Modelle laufen automatisch mit voller Geschwindigkeit, wenn die 3DMark-App ausgeführt wird. Sie tun dies nicht mit einer umbenannten, aber ansonsten identischen Version der App, was bedeutet, dass 3DMark ihre Leistung in der realen Welt nicht messen kann.

  • Warum wurden HTC One (M7), HTC One Mini, Samsung Galaxy Note 10.1 und
    HP Slatebook 10 x2 aus der Liste gestrichen?

    Diese Geräte erkennen 3DMark und setzen dann ihre CPU-Taktung auf Maximum, auch wenn 3DMark in der Benutzeroberfläche im Leerlauf ist. Sie tun dies nicht mit einer umbenannten, aber ansonsten identischen Version der App, was bedeutet, dass 3DMark ihre Leistung in der realen Welt nicht messen kann.

  • Warum wurde Huawei Ascend P7 aus der Liste gestrichen?

    Dieses Modell steigert seine Leistung beim Ausführen von 3DMark, aber nicht beim Ausführen einer umbenannten, aber ansonsten identischen Version der App.

  • Warum wurde HTC One (M8) aus der Liste gestrichen?

    Dieses Gerät aktiviert automatisch einen speziellen Hochleistungsmodus, wenn es 3DMark erkennt. Es tut dies nicht bei einer umbenannten, aber ansonsten identischen Version der App, was bedeutet, dass 3DMark seine Leistung in der realen Welt nicht messen kann.

  • Warum wurden einige Versionen von Samsung's Galaxy S IV und Galaxy Note III aus der Liste gestrichen?

    Mit Android 4.3 erkennen diese Geräte 3DMark und setzen dann ihre CPU-Taktung auf max. Sie tun dies nicht mit einer umbenannten, aber ansonsten identischen Version der App, was bedeutet, dass 3DMark ihre Leistung in der realen Welt nicht messen kann. Verwenden Sie das offizielle Update auf Android 4.4.2 oder später, um einen gültigen 3DMark-Score für diese Geräte zu erhalten.

UL und das UL-Logo sind Warenzeichen der UL LLC © 2020 Alle Rechte vorbehalten.  |   Datenschutzerklärung  |  Cookie-Richtlinie  |  Nutzungsbedingungen

Powered by