Was ist ein guter PCMark 10-Score?

PCMark 10 ist ein Industriestandard-Benchmark zur Messung der PC-Leistung. Der Benchmark beinhaltet eine umfassende Reihe von Tests, die die breite Palette von Aufgaben abdecken, die am modernen Arbeitsplatz ausgeführt werden – von alltäglichen Notwendigkeiten wie Web-Browsing und Videokonferenzen über allgemeine Büroproduktivitätsaufgaben wie die Arbeit mit Dokumenten und Tabellenkalkulationen bis hin zu anspruchsvolleren Arbeiten mit digitalen Inhalten wie Foto- und Videobearbeitung.

PCMark 10 stellt einen Score bereit, den Sie zum Vergleich von PC-Systemen verwenden können. Ein höherer Score bedeutet eine bessere Leistung. Aber was ist ein guter PCMark 10-Score, und wie können Sie feststellen, ob Ihr Score für Ihr System korrekt ist?

Aufschlüsseln eines PCMark 10-Ergebnisses

Ein PCMark 10 Benchmark-Ergebnis bietet einen Benchmark-Score auf hoher Ebene, Testgruppen-Scores auf mittlerer Ebene und Arbeitsleistungs-Scores auf der untersten Ebene.

PCMark 10 Benchmark-Entwurfsdiagramm

Der wichtigste PCMark 10 Benchmark-Score misst die Gesamtsystemleistung im Hinblick auf die moderne Büroarbeit.

PCMark 10 Testgruppen-Scores helfen Ihnen, die Leistung eines PCs für bestimmte Arbeitskategorien wie Produktivität oder Erstellung digitaler Inhalte nachzuvollziehen.

Workload-Scores geben Aufschluss über die Systemleistung für bestimmte Aufgaben wie Web-Browsing, Tabellenkalkulation oder Videobearbeitung.

PCMark 10 Ergebnisse spiegeln die vollständige Systemleistung wider. Bei jeder Workload wird tendenziell das gesamte System beansprucht: CPU, Memory, Speicher und in einigen Fällen der Grafikprozessor. Für weitere Einzelheiten lesen Sie bitte unseren Technischen Leitfaden für PCMark 10, der erklärt, was jeder Test misst und wie die Scores berechnet werden.

Wie man genaue Benchmark-Ergebnisse erhält

Unser Leitfaden Durchführung von Benchmarks erklärt, wie Sie Ihren PC so einrichten, dass Sie genaue und konsistente Benchmark-Ergebnisse erhalten. Die wichtigsten Punkte sind, sicherzustellen, dass Ihr Betriebssystem und Ihre Gerätetreiber auf dem neuesten Stand sind, und andere Programme zu schließen, die möglicherweise im Hintergrund laufen.

Wenn Sie PCMark 10 wiederholt auf einem System mit konstanter Leistung ausführen, erhalten Sie in der Regel Scores, die in einem Bereich von 3 % liegen.

Einzelne Scores können gelegentlich außerhalb der Fehlermarge liegen, da die Faktoren, die den Score beeinflussen, in einem modernen Multitasking-Betriebssystem nicht vollständig kontrolliert werden können. Es gibt auch Geräte, die aufgrund ihres Designs einfach keine konsistente Leistung bieten. Um sich Ihrer Ergebnisse sicher zu sein, sollten Sie den Benchmark mehrmals durchführen und einen Durchschnitt Ihrer Ergebnisse bilden.

Überprüfung der PC-Leistung mit PCMark 10

Es gibt im Wesentlichen zwei Möglichkeiten, PCMark 10 und andere Benchmarks zu verwenden. Die erste besteht darin, zu überprüfen, ob Ihr eigener PC die erwartete Leistung ohne Fehler oder Probleme erbringt. Die zweite besteht darin, die Leistung mehrerer Systeme zu vergleichen, um zu entscheiden, was man kaufen sollte.

Eine einfache Möglichkeit zur Überprüfung Ihres Ergebnisses ist das Nachschlagen von Benchmark-Ergebnissen für ähnliche Systeme auf unserer Website 3dmark.com.

Benchmark-Ergebnisse suchen

Wählen Sie PCMark 10 aus dem Dropdown-Menü im oberen Bereich. Klicken Sie dann auf die Registerkarte „Advanced Search“.

Geben Sie Ihre CPU- und GPU-Modelle und gegebenenfalls die Anzahl der GPUs ein. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Search“, um echte Benchmark-Ergebnisse von Personen mit ähnlichen Systemen zu finden.

Der Vergleich Ihres Scores mit den Scores von anderen Personen mit ähnlicher Hardware zeigt Ihnen, ob Ihr Ergebnis im erwarteten Bereich liegt. Kleine Unterschiede in den Scores lassen sich in der Regel durch die Speicher- und Memory-Leistung oder unterschiedliche Treiber- und Betriebssystemversionen erklären. Wenn Ihr Score viel niedriger ist als der anderer ähnlicher Systeme, kann dies ein Hinweis auf ein Problem mit Ihrer Konfiguration oder Hardware sein.

Vergleich der PC-Leistung mit PCMark 10

Jetzt, da Sie wissen, dass Ihr Score für Ihr System korrekt ist, können Sie sehen, wie Ihr System im Vergleich zu anderen abschneidet.

Wenn Sie sich Ihr PCMark 10 Benchmark-Ergebnis auf 3dmark.com ansehen, sehen Sie ein Diagramm, das zeigt, wie Ihr Score im Vergleich zu anderen abschneidet. Ihr Ergebnis ist in Orange hervorgehoben.

Benchmark-Ergebnisse suchen

Sie können Ihren PC mit den Ergebnissen aus mehreren Referenzsystemen vergleichen. Klicken Sie auf den kleinen Pfeil, um die Hardware-Spezifikationen für jedes System zu sehen.

Der graue Bereich in der Tabelle zeigt die Verteilung aller PCMark 10-Scores in unserer Datenbank. Je höher die Kurve, desto höhere Scores haben wir in diesem Bereich.

In diesem Beispiel können Sie sehen, dass die Punktzahl des Benutzers besser ist als 60 % der PCMark 10-Scores in unserer Datenbank. Sie können auch sehen, dass der häufigste PCMark 10-Score um 5.100 herum liegt.

Was ist ein guter PCMark 10-Score?

Ob ein PCMark 10-Score gut ist oder nicht, hängt tatsächlich davon ab, wie Sie den PC verwenden möchten. Der wichtigste PCMark 10 Benchmark-Score gibt Ihnen einen Überblick über die Gesamtleistung eines PCs. Wenn Sie aber einen speziellen Bedarf haben, lohnt es sich, auch die Testgruppen-Scores zu betrachten.

Wenn Sie beispielsweise einen PC nur für allgemeine Büroproduktivitätsarbeiten verwenden möchten, dann brauchen Sie kein System mit einer starken Leistung bei der Erstellung digitaler Inhalte.

Für die allgemeine PC-Nutzung für eine Vielzahl von einfachen Aufgaben

Wir empfehlen einen PCMark 10 Essentials-Score von 4100 oder höher.

Für typische Büroarbeiten und leichte Medieninhalte

Wir empfehlen einen PCMark 10 Productivity-Score von 4500 oder höher.

Für die Bearbeitung von Fotos, Videos oder anderen digitalen Inhalten

Wir empfehlen einen PCMark 10 Digital Content Creation-Score von 3450 oder höher.

Wenn Sie einen PC für komplexes Rendering, Echtzeit-Grafiken oder Spiele benötigen, empfehlen wir unseren beliebten 3DMark Benchmark, zum Messen und Vergleichen der Systemleistung.

Unternehmen, Behörden und Journalisten können sich gerne mit uns in Verbindung setzen, um Ratschläge zur Verwendung von PCMark 10 und anderen UL Benchmarks zu erhalten.

Kontakt PCMark 10
UL und das UL-Logo sind Warenzeichen der UL LLC © 2020 Alle Rechte vorbehalten.  |   Datenschutzerklärung  |  Cookie-Richtlinie  |  Nutzungsbedingungen

Powered by